Schlagwort-Archive: Protestaktion

Ergebnis der Postkartenaktion zur Gebührenerhöhung

Liebe Elternbeiräte, liebe Eltern,

hiermit möchten wir uns bei allen Elternbeiräten und Eltern bedanken, die an der Postkartenaktion des Gesamtelternbeirats teilgenommen haben, um sich gegen die Erhöhung der Beiträge für die Kindertageseinrichtungen auszusprechen. Auch wenn Eure Einrichtung sich nicht beteiligt hat, seid ihr vielleicht an den Ergebnissen interessiert.

Wir haben insgesamt 199 Postkarten aus 12 Kindertageseinrichtungen zurück erhalten. Durch den Rücklauf haben wir einen Eindruck bekommen, welche Auswirkungen die Gebührenerhöhung für einen Teil der Familien hat.

ergebnis_postkartenaktion2017

Postkartenaktion des GEB Singen im Sommer 2017. Insgesamt wurden 199 Postkarten ausgefüllt. Foto: geb-singen.de

Die Ergebnisse der Postkartenaktion werden weitergeleitet verbunden mit dem Aufruf, dass auf weitere Gebührenerhöhungen im nächsten Jahr verzichtet werden soll.

Wir erwarten nicht, dass wir die diesjährige Gebührenerhöhung rückgängig machen können, aber wir erhoffen uns, dass bei zukünftigen Diskussionen über Erhöhungen die Konsequenzen für die Familien stärker berücksichtigt und dementsprechend sozialverträglichere Gebührenmodelle verabschiedet werden.

Für den Gesamtelternbeirat der Kindertageseinrichtungen

Anke Schlums                        Annika Klotz                           Ronald Werner

Postkartenaktion zur aktuellen Gebührenerhöhung

Um gegen die für September 2017 geplante Kita-Gebührenerhöhung zu protestieren, führt der Gesamtelternbeirat eine Postkarten-Aktion durch, mit der die Eltern der Stadt mitteilen können, was diese Gebührenerhöhung konkret für ihre Familie bedeutet. 

postkartenaktion-2017

Postkartenaktion des GEB – Die Postkarten werden im Juli an die Singener KiTa-Eltern verteilt.

Die Stadt Singen hat in der Gemeinderatssitzung vom 03.05.2017 die Beiträge für die Kindertageseinrichtungen nach den Empfehlungen des Städte- und Gemeindetages um die maximale Höhe der Empfehlung um 8 Prozent erhöht. Der Gesamtelternbeirat der Kindertageseinrichtungen in Singen (GEB) hat sich vorab in einer Stellungnahme gegen diese Erhöhung ausgesprochen, da insbesondere Familien mit mehreren Kindern erheblich belastet werden.

Uns ist bewusst, dass qualitativ hochwertige Kinderbetreuung, wie sie jeden Tag in den Einrichtungen gewährleistet wird, ihren Preis hat. In einem Jahr, in dem die Einnahmen aus Gewerbesteuer und Einkommenssteuer Rekordsummen erreichen und die Stadt zudem mit einem zweistelligen Millionenbetrag aus dem Verkauf der Grundstücke an ECE rechnet,
halten wir die Umlegung der Kosten auf die Eltern in dieser Höhe allerdings nicht für gerechtfertigt.